04.11.01 18:19 Uhr
 877
 

In Deutschland leben wieder Wölfe

Seit 150 Jahren ist zum ersten Mal wieder ein Wolfsrudel in Deutschland heimisch geworden. Förster und WWF- Mitarbeiter hatten bereits 1998 in der Muskauer Heide in Sachsen Spuren von Meister Isegrim entdeckt.

Auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz sind nun zum ersten Mal auch wieder Wolfswelpen geboren worden. Zwar wird hier regelmäßig scharf geschossen, doch ist das Gebiet wildreich und scharf bewacht, so sind die Tiere gut geschützt.

Experten vermuten, dass die Wölfen über die Sudeten eingewandert sind. Sie räumen ihnen nun insbesondere in Sachsen und Brandenburg auch gute Chancen ein, sich weiter zu vermehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hollik
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?