04.11.01 17:13 Uhr
 559
 

NASA wird kritisiert: Management der ISS laut Experten fehlgeschlagen

Fehlende Langzeitplanung und nicht zufriedenstellende Kostenkontrolle stellen laut Experten ein großes Problem für den Fertigbau der Internationalen Raumstation (ISS) dar.


Der NASA wird dringend geraten, so schnell wie möglich Reformen des Managements durchzuführen.
Die Anzahl der Flüge von Shuttles zur ISS müsse von sechs auf vier pro Jahr verringert werden.
Klar sei, dass das die Forschung beeinträchtigen würde.

Jedoch müsse die NASA primär darauf schauen, dass man die eigenen finanzielle Probleme in den Griff bekommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zaubi@Allgäu
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Experte, NASA, ISS, Management
Quelle: www.guforc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?