04.11.01 15:21 Uhr
 60
 

London: "My Fair Lady"-Star McCutcheon wirft das Handtuch

Martine McCutcheon, Star des erfolgreichen West End-Revivals von 'My Fair Lady', wirft das Handtuch. Immer wieder erkrankte sie in den letzten Monaten. Insgesamt brachte es der Musicalstar bis dato auf 63 Vorstellungen, die Zweitbesetzung auf 65.

Nun ist es fix: Am 8.12. 2001 steht McCutcheon zum letzten Mal in 'My Fair Lady' auf der Bühne.
Über ihre Nachfolgerin gab es viele Spekulationen: Denise Van Outen, Ruthie Henshall, Dannii Minogue und Janie Dee - sie alle wurden es nicht.

Ab 10.12.2001 wird Joanna Riding in der Hauptrolle des Musicalklassikers zu sehen sein. Riding war bis vor kurzem in 'The Witches of Eastwick' als Hexe zu sehen. Die Olivier-Award-Gewinnerin spielte auch in 'Guys and Dolls' und 'Carousel'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Star, London
Quelle: www.whatsonstage.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Berlin: Nacktbilder-Ausstellung in Wahlkreisbüro von Gregor Gysi zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politikerin Beatrix von Storch bezeichnet Demos für Europa als "toll"
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Mexiko: Richter suspendiert, der Vergewaltiger in bizarrem Urteil freisprach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?