04.11.01 13:47 Uhr
 236
 

"Sex-Mafia" hielt Frau vier Tage in Folter-Keller eingesperrt

Wie schon in SN berichtet, wurde eine Frau in Österreich beim Joggen entführt. Nun tauchte die Frau plötzlich wieder auf.

Die Österreicherin wurde vier Tage lang in einem Keller gefangen gehalten. Ihr Vater spricht davon, dass die 'Sex-Mafia' seine Tochter entführt hat. In einem Keller auf einer dreckigen Matratze musste sie schlafen. Als Toilette diente ein Blechgefäß.

Sie wurde von den Entführern nackt gefilmt und fotografiert. Nach vier Tagen der Folter wurde sie plötzlich von ihren Entführern freigelassen. Die Polizei arbeitet auf Hochtouren um die Täter zu fassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex, Mafia, Folter, Keller
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt
Leverkusen: Bahnmitarbeiter stirbt auf Gleisen nachdem er von ICE überrollt wird