04.11.01 13:42 Uhr
 23
 

Nürnberg: Bundespräsident eröffnet Dokumentationszentrum

Am Sonntag eröffnete Bundespräsident Johannes Rau in Nürnberg ein Dokumentationszentrum, das sich mit den Methoden der Nazi-Propaganda befasst.

In der Nazi-Kongresshalle findet zur Zeit die Ausstellung 'Faszination und Gewalt" statt.

Rau ist überzeugt, dass mit Hilfe der Ausstellung ein Beitrag geschaffen wurde, eine neue Beziehung zum Thema Gewalt und Fazination vor allem nach den Terroranschlägen am 11. September in den USA zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtpfötchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nürnberg, Bundespräsident, Dokument, Dokumentation
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?