04.11.01 13:33 Uhr
 40
 

Die Zukunft des Tourismus

In einem Interview wagte Zukunftsforscher Opaschowski eine Prognose für die Zukunft des Tourismus. Seiner Meinung nach befindet sich die Branche nur in einem kurzzeitigen Tief. Die Menschen werden nach wie vor das Verlangen nach Reisen haben.

Bereits nach dem Golfkrieg prophezeite er einen steigenden Boom im Tourismus. Auch nach dem 11. September wird es so bleiben. Gerade in angespannten politischen, ökonomischen oder sozialen Situationen braucht der Mensch Urlaub zum Abschalten.

Die Branche Tourismus wird an der politischen Weltsituation nichts ändern können, kann jedoch den Menschen die Sehnsucht nach der Welt erhalten und somit Kulturen zusammenführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zukunft, Tourismus
Quelle: www.travelchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?