04.11.01 12:08 Uhr
 1.709
 

US-Einheiten bergen verletzte Elitesoldaten

Der Kampf gegen den Terror in Afghanistan läuft seit vier Wochen und Rumsfeld spricht von nachweisbaren Erfolgen. Auch heute wurden wieder Städte in Afghanistan bombadiert. Die Angriffe auf Stellungen der Taliban bezeichnet er als intensiv.

In der Nacht haben Hubschrauber zwei verletzte US Soldaten ausfliegen können. Rumsfeld traf sich mit dem tadschikischen Präsidenten Rachmonow, Tadschekistan genehmigt den Überflug über ihr Gebiet.

Wie Rumsfeld weiter mitteilt, sind in Usbekistan mittlerweile 1000 US Soldaten einsatzbereit. Rumsfed in zu weiteren Gesprächen nach Pakistan geflogen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Elite, Einheit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Issam Zahreddine - Assads wichtigster General ist tot
Russische Trollfabrik finanzierte angeblich afroamerikanische US-Bürgerrechtler
Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?