04.11.01 10:20 Uhr
 61
 

F1: Prost-Team-Budget scheint gerettet

So wie es aussieht, scheint Alain Prost das sinkende Schiff vor dem Untergang nochmals retten zu können. Er verfügt scheinbar über ein 52 Millionen Dollar Budget und will wieder mit den Ferrari-Motoren des letzten Jahres fahren. Dies ist jedoch noch nicht offiziell.

Wie Prost das Finanzpaket auf die Beine gestellt hat, ist jedoch noch unklar, es ist jedoch kein Geheimnis, dass Prost letzte Saison so wenig Geld hatte, dass er nicht mal die Gehälter seiner Fahrer zahlen konnte.


ANZEIGE  
WebReporter: magier47058
Quelle: www.f1-welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?