04.11.01 10:15 Uhr
 659
 

Ehemalige Produktionsanlage für Milzbrand-Bakterien zu verkaufen

Die Militärfabrik in Kasachstan, in der Milzbrand-Bakterien gezüchtet wurden, sollte ursprünglich für zivile Zwecke umgebaut werden.

Das Nachfolgeunternehmen Biomedpreparat hat die gesamte Ausrüstung, die zur Biowaffenherstellung nötig ist, ausgeschaltet.

Doch nun fehlen Investoren, die der Fabrik eine langfristige Produktion ermöglichen, die dort arbeitenden Wissenschaftler schauen in eine ungewisse Zukunft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Produkt, Produktion, Bakterie
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?