04.11.01 10:08 Uhr
 345
 

Bundesbank warnt vor Euro- Betrügern

Um keine Fälschungen zu erhalten, sollte man ausschließlich an seriösen Stellen sein Geld in Euro tauschen lassen. Darauf wies der Bundesbankpräsident Ernst Welteke hin.

Um die Sicherheitsmerkmale des Euro besser kennenzulernen, sollen in Kürze 40 Millionen Broschüren verteilt werden.

Welteke riet weiterhin, sich vor Silvester ausreichend mit DM einzudecken und dies dann wie gewöhnlich auszugeben, um Engpässen an Geldautomaten zu Silvester zuvorzukommen.


WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Betrüger, Bundesbank
Quelle: www.stimme.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 internationale Unternehmen verlangen mehr Klimaschutz
Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?