04.11.01 09:49 Uhr
 55
 

FBI ratlos - Milzbrandfälle in den USA

Das FBI hat derzeit absolut keine Ahnung, wer für die Milzbrand-Anschläge in den Vereinigten Staaten verantwortlich ist, so Robert Mueller, Chef der Bundespolizei.

Die Anzahl der bestätigten Anthrax-Fälle liegt derzeit bei 17.
Eine Frau erkrankte, obwohl ein Brief mit der verseuchten Post nur auf der Poststelle in Kontakt gelangte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, FBI
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?