04.11.01 09:14 Uhr
 1.526
 

USA bereiten sich auf Pocken-Anschläge vor

Nach den zahlreichen Milzbrand-Attacken in den USA hat die Regierung jetzt beschlossen, zahlreiche Vorkehrungen für ein mögliches Attentat mit Pocken-Viren zu treffen.

Wie bereits bei Shortnews berichtet, besteht schon seit einigen Tagen die Angst vor solch einem Anschlag, der ein Massensterben auslösen könnte.

So werden jetzt Ärzte speziell darauf trainiert, damit sie die Krankheit schnell erkennen. Weitere Experten wurden zum Schutz geimpft und halten sich bereit, um bei Gefahr möglichst schnell eingreifen zu können.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Anschlag
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"
42 Strafanzeigen durch Bundeswahlleiter wegen Selfies in Wahlkabinen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Vereinigte Arabische Emirate haben einen Glücksbeauftragten
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?