03.11.01 23:04 Uhr
 23
 

Duisburger Museum gibt Einblick in das Gesamtwerk von Vladimir Holub

Das Duisburger 'Wilhelm Lembruck Museum' zeigt von Sonntag an eine Ausstellung über den Tschechen Vladimir Holub, der als Maler, Zeichner und Schriftsteller wirkte. Er lebte von 1912 bis 1995.

Bis zum 10. Februar kann man ungefähr 100 Collagen, zumeist Porträts, Landschaftsbilder und Kunstobjekte, die er aus alltäglichen Dingen schuf, von ihm sehen. Daneben zeigt man auch Dokumente aus seinem Leben und einige Texte.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Duisburg, Einblick
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?