03.11.01 23:04 Uhr
 23
 

Duisburger Museum gibt Einblick in das Gesamtwerk von Vladimir Holub

Das Duisburger 'Wilhelm Lembruck Museum' zeigt von Sonntag an eine Ausstellung über den Tschechen Vladimir Holub, der als Maler, Zeichner und Schriftsteller wirkte. Er lebte von 1912 bis 1995.

Bis zum 10. Februar kann man ungefähr 100 Collagen, zumeist Porträts, Landschaftsbilder und Kunstobjekte, die er aus alltäglichen Dingen schuf, von ihm sehen. Daneben zeigt man auch Dokumente aus seinem Leben und einige Texte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Duisburg, Einblick
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimpapier entlarvt Erdogans große Lüge nach dem Putschversuch
Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?