03.11.01 23:01 Uhr
 862
 

US-Angriff: 80 Taliban getötet - 800 übergelaufen zur Nordallianz

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden bei vereinten Angriffen der Amerikaner und der Nordallianz (NA), nähe der Hochburg der El-Kaida,Mazar-i-Sharif, 80 Taliban-Kämpfer getötet.

Die Schlacht dauerte gut drei Stunden. 800 Taliban sollen zur Nordallianz übergelaufen sein. Mehrere Fahrzeuge, Waffen und Flugabwehrraketen der Taliban wurden ebenso erbeutet. Strategisch ist die Eroberung Mazar-i-Sharifs einer der wichtigsten Ziele.

Die Versorgung der Taliban könnte bei Einahme der Stadt erheblich unterbrochen werden.

Dies berichtet die AFP unter Berufung auf den Nordallianz-Sprecher Qari Qudratullah. Westliche Journalisten können diese Meldungen nicht bestätigen.


WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angriff, Taliban
Quelle: www.newsmax.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern
Ochsenfurt: Ein Mann hält Mahnwache - "Ich schäme mich für 694 AfD-Wähler"
EU-Programm: Frankreich nimmt nur 4.700 von zugesagten 30.000 Flüchtlingen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?