03.11.01 22:44 Uhr
 76
 

Thomas Mann war wahrscheinlich nur bisexuell veranlagt

Elisabeth Mann Borgese ist die letzte noch lebende Person aus der Mann-Sippe, ihr Vater war der Schriftsteller Thomas Mann. Sie gab der 'Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung' ein Interview, um über ihren Vater 'ein paar Dinge zurecht zu rücken'.

Dass ihr Vater schwul gewesen sei und die Berichte darüber, hält sie für 'wahnsinnig übertrieben'. Aber sie vermutet, dass er bisexuell veranlagt war, wie viele andere Künstler auch. Doch die große Liebe seines Lebens war seine Frau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Sex, Sexualität, Thomas Mann
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung kauft Villa von Schriftsteller Thomas Mann in Kalifornien
München: Investor Thomas Manns kauft ehemalige Villa von Thomas Mann
Lübeck: Postkarten von Thomas Mann an seinen Bruder werden ausgestellt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung kauft Villa von Schriftsteller Thomas Mann in Kalifornien
München: Investor Thomas Manns kauft ehemalige Villa von Thomas Mann
Lübeck: Postkarten von Thomas Mann an seinen Bruder werden ausgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?