03.11.01 21:49 Uhr
 275
 

Porno individuell: Firma dreht Sexfilme nach Kunden-Drehbüchern

Philip Caplan, Gründer des 'Porn Store' und der 'Fucked Company', hat jetzt eine neue Idee für Pornofans: Jeder kann sein eigenes Wunschdrehbuch schreiben und an Caplans Firma schicken.

Diese dreht dann nach dem Drehbuch des Kunden einen drei bis fünf Minuten langen Porno. 85 $ verlangt Caplan für einen Soloauftritt, 135 $ für einen 2er und 175 $ für Gruppensex. Nach sechs Stunden bestellten schon zwölf Personen die Gruppensexvariante.

Caplan selbst kennt sich bei Pornodrehs gar nicht aus, meint aber, er sei der 'Henry Ford des Pornos'


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Kunde, Firma
Quelle: www.liebesuende.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?