03.11.01 21:49 Uhr
 275
 

Porno individuell: Firma dreht Sexfilme nach Kunden-Drehbüchern

Philip Caplan, Gründer des 'Porn Store' und der 'Fucked Company', hat jetzt eine neue Idee für Pornofans: Jeder kann sein eigenes Wunschdrehbuch schreiben und an Caplans Firma schicken.

Diese dreht dann nach dem Drehbuch des Kunden einen drei bis fünf Minuten langen Porno. 85 $ verlangt Caplan für einen Soloauftritt, 135 $ für einen 2er und 175 $ für Gruppensex. Nach sechs Stunden bestellten schon zwölf Personen die Gruppensexvariante.

Caplan selbst kennt sich bei Pornodrehs gar nicht aus, meint aber, er sei der 'Henry Ford des Pornos'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Kunde, Firma
Quelle: www.liebesuende.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"
Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?