03.11.01 17:38 Uhr
 1.073
 

Kühler-Hersteller manipuliert Testergebnisse seiner Produkte

Obwohl die billigen Kühler der Firma Thermoengine stets vergleichbare Temperaturwerte wie vergleichbare Kühler anderer, teurerer Hersteller lieferten, stürzten PCs, trotz niedrig angegebener Temperaturen, immer wieder ab.

Nun hat sich herausgestellt, dass die tatsächliche Temperatur der CPU um ca. 3-5 Grad höher liegen dürfte.

Für die normalen Anwender soll sich diese Tatsache allerdings nicht negativ auswirken. Anders sieht es für Hardcore-Overclocker aus. Ihnen sind diese Kühler nicht mehr zu empfehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingRandy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hersteller, Produkt, Kühler
Quelle: www.hartware.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?