03.11.01 16:04 Uhr
 228
 

Zu wenig Bilder von Agassis Baby: Zeitungen manipulierten Babyfotos

Es ist das 'Baby des Jahres' laut der Bild-Zeitung. Doch die Eltern, Steffi und André Agassi ließen zuerst nur Größe und Gewicht verlauten, von Fotos war aber noch keine Spur zu sehen.


So hatten die Sender eine Wartezeit von zwei Tagen auf die Fotos, dazu kam der Feiertag, der in Redaktionen zu einem früheren Feierabend sorgte. So mussten schnell Bilder vom glücklichen Paar mit dem Baby her.


Dabei bewiesen sich 'Echo der Frau' und 'Frau aktuell' als sehr erfinderisch. Man schneiderte einfach ein fremdes Baby in die Arme von Steffi und André, wo vorher ein Tennisschläger zu finden war. 'Gala' und 'Bunte' blieben seriös, ohne Falschbilder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Baby, Zeitung, Agassi
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von "Germany´s Next Topmodel" erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?