03.11.01 15:16 Uhr
 173
 

Chavez: Venezuelas Präsident nennt USA "Schlächter von Unschuldigen"

Die US-Regierung orderte die Botschafterin Donna Hrinak zu Konsultationen aus Venezuela nach Washington ab. Offizielle Stellen zeigten sich über das Verhalten Venezuelas sehr verwundert.

Grund des Schrittes war ein Fernsehauftritt des PM von Venezuela Hugo Chavez, in dem dieser die Bilder von toten afghanischen Bürgern zeigte, und die USA als „Schlächter von Unschuldigen“ bezeichnete.


Venezuela, einer der Hauptlieferanten von Öl in die USA, zog sich kürzlich bereits den Ärger der Weltmacht zu, als es die Anti-Drug-planes der Staaten von seinem Himmel verbannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shadowbox587
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Venezuela, Unschuld, Unschuldig, Schlächter
Quelle: www.washtimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Kommission plant radikale Reform mit Kerneuropa und restlichen Staaten
Donald Trump möchte im "Rudel" der Atommächte ganz oben stehen
Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?