03.11.01 14:23 Uhr
 81
 

Amnesty International: Nordallianz verletzt Menschenrechte

Amnesty International präsentierte in London einen Bericht über Menschenrechtsverletzungen in Afghanistan.In diesem Bericht wird nicht nur den Taliban Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen, sondern auch der von den USA unterstützen Nordallianz.

Die Nordallianz besteht aus 6 verschiedenen Fraktionen, von denen die meisten ebenso wie die Taliban einen religiösen Gottesstaat anstreben. Unter den Vorwürfen befinden sich neben Folter und willkürlicher Festnahmen auch Massenerschießungen.

Es wird auch von der Entdeckung von über 20 Massengräber mit über 2000 Leichen im Gebiet der Nordallianz berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dexes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, International, Menschenrecht
Quelle: austria.indymedia.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor
Begünstigung von Mitarbeitern: EU-Ausschuss rügt Martin Schulz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arme Finalistin!
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?