03.11.01 14:23 Uhr
 81
 

Amnesty International: Nordallianz verletzt Menschenrechte

Amnesty International präsentierte in London einen Bericht über Menschenrechtsverletzungen in Afghanistan.In diesem Bericht wird nicht nur den Taliban Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen, sondern auch der von den USA unterstützen Nordallianz.

Die Nordallianz besteht aus 6 verschiedenen Fraktionen, von denen die meisten ebenso wie die Taliban einen religiösen Gottesstaat anstreben. Unter den Vorwürfen befinden sich neben Folter und willkürlicher Festnahmen auch Massenerschießungen.

Es wird auch von der Entdeckung von über 20 Massengräber mit über 2000 Leichen im Gebiet der Nordallianz berichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dexes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, International, Menschenrecht
Quelle: austria.indymedia.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo Switch - Fast überall ausverkauft
Amazon Echo Lautsprecher enthält Easter Egg aus Mass Effect 3
Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?