03.11.01 14:03 Uhr
 166
 

Milzbrand-Angst: Zwei 13 Jahre alte Mädchen verstreuten Mehl

In Österreich haben zwei minderjährige Mädchen die Angst vor Milzbrand ausgenutzt und Mehl auf parkenden Autos verstreut.

Auch vor der Haustür einer Frau wurde das Mehl hingestreut. Die Frau rief sofort die Polizei aus Furcht vor Milzbrand an.

Die Polizei konnte die beiden Mädchen noch in der Umgebung des Tatortes aufgreifen. Sie hatten sogar noch das Mehl bei sich. Eine Strafe droht den beide nicht, da sie noch nicht ihre volle Strafmündigkeit besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Angst, Mehl
Quelle: oesterreich.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?