03.11.01 13:31 Uhr
 51
 

Schwerer Unfall beim 13. Lauf zur Rallye- WM in Australien

In Australien ereignete sich beim 13. Lauf zur Rally-WM in der 13.Schotterprüfung ein schwerer Unfall. Der Ford-Focus der Franzosen Delecour/Grataloup schleuderte von der Piste und rammte seitlich einen Baum.

Delecour überstand den Crash unverletzt, sein Beifahrer mußte in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Hier wurden bei ihm gebrochener Arm und Schulter sowie eine Lungenquetschung diagnostiziert.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, WM, Australien, Rallye, Lauf
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?