03.11.01 12:47 Uhr
 56
 

Bin Laden - Witze: Stadtrat verbietet e-Mails

In den Niederlanden hat ein Stadtrat die Mitarbeiter dazu aufgefordert, keine e-Mails mit bin Laden Witzen weiterzuleiten. Er bezog sich auf Mails, die bin Laden mit Bert aus der Sesamstraße oder George Bush beim Tanzen zeigen.

Er sagte, dass diese Mails gegen das Recht eines jeden Menschen zur persönlichen Integrität verstießen. Jeder habe das Recht sich seine Religion und Glauben selbst auszusuchen.

Was denjenigen, die dagegen verstoßen, passiere wurde nicht weiter ausgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: randwahn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Laden, Stadtrat
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ortwang: Bauer rächt sich an Badegästen und überschüttet diese mit Gülle
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?