03.11.01 12:09 Uhr
 21
 

Rentnerin von Trickdieben betrogen: Beute 50.000 Mark

In Hannover wurde eine 77-jährige Frau Opfer von Trickdieben. Eine Frau stellte sich bei der Rentnerin als neue Nachbarin vor.

Somit verschaffte sie sich Einlass zu der Wohnung ihres Opfers. Nachdem die Frau gegangen war, stellte die Rentnerin den Verlust einer golden Uhr und Schmuck im Wert von 50.000 DM fest. Auch die EC-Karte ließ die Diebin mitgehen.

Wenig später rief ein falscher Polizist bei der alten Dame an. Nachdem sie ihm den Diebstahl geschildert hatte, entlockte er ihr den Code der EC-Karte. Mit diesem Wissen hoben die Täter sofort 1000 DM von einem Geldautomaten ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Trick, Beute
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?