03.11.01 11:42 Uhr
 1.575
 

Ist die Gesellschaft des Mannes bald nicht mehr erwünscht?

British Medical berichtet über eine Gefahr des Mannes, das Aussterben. Es gibt das Klonen oder die Spermabanken. Zudem werden Männerberufe inzwischen auch schon durch das weibliche Geschlecht gut ausgeführt.

Frauen haben eine höhere Lebenserwartung als Männer. Bei sämtlichen Haupttodesursachen liegt der Mann vorne. Professor Seigfried Meryn sagt auch, dass Probleme wie Drogen- und Alkoholmissbrauch und die mid-life crises die Psyche belasten.

Dr. Ian Banks sagt, dass Männer, die eine Krankheit haben, es oft verschweigen bis Ihnen nicht mehr geholfen werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onlyoneh@sn
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesellschaft
Quelle: www1.giga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?