03.11.01 09:07 Uhr
 58
 

Kinderschänder auf der Flucht - Nachlässigkeit der Justiz?

In Hamburg Billstedt fahndet die Polizei nach Ekkehard Rölecke (48). Der Mann steht im Verdacht, mehrere Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren missbraucht zu haben (SN berichtete). Der Vater eines der Opfer hatte bereits vor zwei Monaten Anzeige erstattet.

Der Täter ist seit etwa zwei Wochen auf der Flucht, gestern jedoch erging erst der Haftbefehl. Der Mann hatte mehrere Kinder mit Spielzeug und Süßigkeiten gelockt und einige missbraucht. Auch mit Todesdrohungen machte er ein Kind gefügig.

Am 1. Oktober erging ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft. Dieser wurde am 18. Oktober abgelehnt. Der zweite genehmigte Haftbefehl kam zu spät. Da war Rölecke bereits auf der Flucht.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Justiz, Fluch, Kinderschänder
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?