03.11.01 07:37 Uhr
 1.142
 

Unruhen in New York: Zwölf Feuerwehrmänner verhaftet

Wie Shortnews bereits berichtete, sollen ab sofort zahlreiche Feuerwehrleute das Gebiet des World Trade Centers verlassen, da die Stadtverwaltung beschlossen hat, die Rettungskräfte zu reduzieren.

Gestern kam es zu einer Demonstration, während der es zu Ausschreitungen der Feuerwehrleute gegen Polizisten kam.

Dabei wurden zwölf Feuerwehrmänner verhaftet und fünf Polizisten verletzt.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, New York, Feuer, Feuerwehr, Unruhe
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones
New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Polizei ersetzt alle Windows-Smartphones durch iPhones
New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?