02.11.01 23:24 Uhr
 196
 

Yahoo im Kreuzfeuer - Weiterhin bedenkliche Inhalte erreichbar

Yahoo steht im Kreuzfeuer der amerikanischen Family Association, da immer noch bedenkliche Inhalte über die Seiten der Tochterfirma 'GeoCities' angeboten bzw. erreichbar sind.

Die Organisation legte sich mit Yahoo schon im April an, wobei es dann eine strengere Auslegung der AGBs gab.

Die Family Association macht auf Inhalte aufmerksam, die sich um Gewalt gegen Frauen sowie Kinder und Vergewaltigung drehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Yahoo, Weite, Kreuz, Inhalt
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung
Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zimbabwe: Elefantenjäger wird von umfallendem Tier getötet
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?