02.11.01 20:50 Uhr
 125
 

Gesundheitsministerin gibt Entwarnung: Kein Milzbrand in der BRD

Bundesgesundheitsministerin Schmidt hat nach der Krisensitzung im Bundeskanzleramt im Hinblick auf die bisherigen Anthrax-Verdachtsfälle vorläufige Entwarnung gegeben.

Das Robert-Koch-Institut als letzte Prüfungsinstanz habe bislang keine positiven Testergebnisse erlangt. Demnach sind bisher keine Anthrax-Sporen in den eingesandten Proben nachgewiesen worden.

Die eingeschickten Bakterien sind den Milzbrand-Sporen nur sehr ähnlich und könnten leicht verwechselt werden. Gefährlich sind diese aber nicht.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesundheit, Entwarnung, Gesundheitsminister, BRD
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?