02.11.01 20:21 Uhr
 60
 

15-Jähriger gibt zu den Vater totgeschlagen zu haben

Nördlich von Tokio hat die Polizei heute einen 15-Jährigen verhaftet. Die Verhaftung erneuert die Sorge über gewalttätige Jugendliche, da erst gestern ein 13-Jähriger verhaftet wurde, der in Verdacht steht, seine Mutter getötet zu haben.

Der 15-Jährige gab die Tat zu. Laut Angaben der Polizei hatte der Jugendliche seinen 61 Jahre alten Vater mit Schlägen ins Gesicht und Tritten in den Magen getötet. Der Schüler hatte häufig Streit mit seinem arbeitslosen Vater.

Obwohl die Kriminalitätsrate in Japan noch als gering an zu sehen ist, stieg diese in letzter Zeit. Die Gesetze für Verbrechen, begangen durch Jugendliche, wurden gestrafft, so dass auch 14- und 15-Jährige z.B. wegen Mord angeklagt werden können.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater
Quelle: www.japantoday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien verärgert: Britische Städte nie mehr EU-Kulturhauptstadt
SPD will sich nach Jamaika-Aus "Gesprächen nicht verschließen"
Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?