02.11.01 17:11 Uhr
 1
 

Bristol und ImClone beantragen Arznei-Prüfung

Die Pharma-Unternehmen Bristol-Myers Squibb Company und ImClone Systems Incorporated gaben bekannt, dass ImClone die Biologics License Application (BLA) für die Marktzulassung des Medikaments ERBITUX(TM) bei der FDA eingereicht hat.

Das Arzneimittel ist ein monoklonaler Antikörper und bekämpft Dickdarm-Krebs indem er den Epidermal Growth Factor Receptor (EGFR) blockiert. Die beiden Unternehmen trafen eine Vereinbarung um das Präparat gemeinsam zu entwickeln und in den USA, in Kanada und Japan zu vermarkten. Im Februar erhielt das Produkt den Fast Track Status von der FDA.

Die Aktien von Bristol fielen bisher um 2,34 Prozent und notieren aktuell bei 52,99 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prüfung, Arznei, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?