02.11.01 17:11 Uhr
 2
 

American Financial vergrößert Verlust

Der US-Versicherer American Financial Group Inc. meldete am Freitag, dass sich sein Verlust im dritten Quartal vergrößert hat. Zudem wurde mitgeteilt, dass man beabsichtigt, die jährliche Dividende um die Hälfte zu kürzen.

Der Verlust betrug 55,7 Mio. Dollar bzw. 81 Cents pro Aktie nach einem Verlust von 22,1 Mio. Dollar bzw. 38 Cents pro Aktie im Vorjahr. Vor Sonderbelastungen entstand ein Gewinn von 27,9 Mio. Dollar bzw. 41 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Gewinn von 21 Cents pro Aktie erwartet.

Das Unternehmen beabsichtigt zudem, seine jährliche Dividende von 1,00 Dollar auf 50 Cents pro Aktie zu senken, um über mehr als 30 Mio. Dollar Kapital zu verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?