02.11.01 17:49 Uhr
 34
 

D1: XtraSMS vom Ausland erweitert, aber teurer

Seit dem 1. November können Prepaidhandy-Besitzer mit einer XtraCard endlich auch vom Ausland aus SMS-Nachrichten an Mobiltelefone oder ins Festnetz der Telekom senden. Es ist ebenfalls möglich, Nachrichten an Faxe zu senden und eMails verschicken.

Nachdem nun der Testbetrieb abgeschlossen ist wurde der Service auf viele Länder in Europa ausgeweitet.

Der Preis für jede versendete Kurznachricht wurde auf 99 Pfennig fest gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ausland
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?