02.11.01 15:43 Uhr
 60
 

Telekom verliert im Rechtsstreit um "T3" - Telekom muss Marke löschen

Wie schon vor einiger Zeit mal berichtet wurde, hat die Hightech-Agentur T3 Medien, die Deutsche Telekom verklagt, weil diese, den Namen T3 für ihre Produkte genutzt hatte.

Ein Gericht gab nun der relativ kleinen Agentur recht, und beschloss damit, die Löschung des Namens T3, als Marke, bei der Telekom. Der Grund dafür ist, dass eine Verwechslungsgefahr besteht, und die Agentur T3 Medien den Namen schon eher hatten.

Ein Sprecher der Telekom sagte in einem Interview, dass das 'T' ein sehr wichtiger Teil, aller Marken der Telekom sind, weil dieser Buchstabe fast jedem bekannt ist, was erst durch großen Werbeaufwand möglich wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Telekom, Recht, Marke, Rechtsstreit
Quelle: www.networkworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?