02.11.01 14:15 Uhr
 1.209
 

Für FOX in den Krieg: US-Talkshow-Star Geraldo Rivera schmeißt Job hin

Geraldo Rivera, einer der Pioniere der TV-Talkshow-Welle, hat nun seinen Job beim Fernsehsender CNBC hingeschmissen. Er beendet seine erfolgreiche Talkshow, und arbeitet künftig als Kriegskorrespondent für FOXnews aus Afghanistan.

Wenn woanders eine große Story stattfinde, könne er nicht einfach daneben stehen, begründete Rivera seinen Schritt. Es sei frustiert, nachdem ihm sein Sender nicht erlaubt habe, für ein 'Why Muslims hate America'-Special ins Ausland zu reisen.

Er wolle ernsthafte journalistische Arbeit machen und Afghanistan biete eine solche Herausforderung. Für FOX ist der neue Mann ein Glücksfall: In den letzten Wochen hatte man mit Konkurrent CNN nur schwer mithalten können - das soll sich ändern.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Star, Krieg, Job, Talkshow, FOX
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?