02.11.01 14:15 Uhr
 1.209
 

Für FOX in den Krieg: US-Talkshow-Star Geraldo Rivera schmeißt Job hin

Geraldo Rivera, einer der Pioniere der TV-Talkshow-Welle, hat nun seinen Job beim Fernsehsender CNBC hingeschmissen. Er beendet seine erfolgreiche Talkshow, und arbeitet künftig als Kriegskorrespondent für FOXnews aus Afghanistan.

Wenn woanders eine große Story stattfinde, könne er nicht einfach daneben stehen, begründete Rivera seinen Schritt. Es sei frustiert, nachdem ihm sein Sender nicht erlaubt habe, für ein 'Why Muslims hate America'-Special ins Ausland zu reisen.

Er wolle ernsthafte journalistische Arbeit machen und Afghanistan biete eine solche Herausforderung. Für FOX ist der neue Mann ein Glücksfall: In den letzten Wochen hatte man mit Konkurrent CNN nur schwer mithalten können - das soll sich ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Star, Krieg, Job, Talkshow, FOX
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen
Johnny Depp scherzt über möglichen Anschlagsplan auf Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Bundestag lockert Verbot: TV-Übertragungen aus Gerichtssälen nun möglich
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?