02.11.01 14:06 Uhr
 19
 

Brandstiftung in 50 Fällen: Feuerwehrmann verdächtigt und verhaftet

Nach monatelanger Ermittlungen gegen einen 20-jährigen Feuerwehrmann aus Wuppertal, wurde dieser jetzt festgenommen.

Er steht im Verdacht in den letzten zwei Jahren in 50 Fällen Brandstiftung begangen zu haben. Ziele des Tatverdächtigen waren neben Lagerhallen, ein Imbiss, ein Supermarkt sowie ein Lokal.

Der hierbei entstandene Schaden geht in die Millionen. Der Verdächtige ist Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr. Er befindet sich zur Zeit in der U-Haft und schweigt zu den Vorwürfen.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Brand, Fall, Feuer, Feuerwehr, Brandstiftung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?