02.11.01 13:37 Uhr
 4
 

E.ON: Aktienrückkauf-Programm abgeschlossen

Der Düsseldorfer Konzern E.ON hat sein Aktienrückkauf-Programm abgeschlossen. Dies gab man gestern bekannt.

E.ON hat im Rahmen des vor gut einem Jahr gestarteten Aktienrückkauf-Programms rund 76,3 Mio. Aktien, entsprechend 10 % des Grundkapitals, zurückgekauft. Dafür wurden insgesamt rund 4,5 Mrd. Euro aufgewendet. Die zurückgekauften Aktien sollen eingezogen werden.

Mit dem Aktienrückkauf verbessere man die Kapitalstruktur von E.ON. Gleichzeitig würden die durchschnittlichen Kapitalkosten sinken, so der Konzern weiter.Des weiteren würde die Eigenkapitalrendite und das Ergebnis je Aktie steigen. E.ON werde damit für die Aktionäre noch attraktiver.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Programm
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?