02.11.01 11:09 Uhr
 6
 

ThyssenKrupp nimmt keine Stellungsnahme zu Ergebnisgerüchten

Der ThyssenKrupp-Konzern schweigt sich aus zu dem Gerücht, dass das Ergebnis schlechter sein wird als von ThyssenKrupp angenommen. Nach einem Medienbericht soll das Ergebnis vor Steuern um 300 Millionen DM zum Vorjahr verringert sein.

ThyssenKrupp hatte bereits im August für das laufende Geschäftsjahr eine Gewinnwarnung herausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, ThyssenKrupp, Krupp, Thyssen
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland
Nach Frankreich-Wahl: Dax schießt auf einen neuen Rekordstand



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Neuer Bundesliga-Fußball kommt nicht mehr von Adidas, sondern von Derbystar
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?