02.11.01 10:44 Uhr
 3.024
 

6000 Taliban-Kämpfer im Bombenhagel von US-B-52-Bombern

Nachdem die USA in den vergangenen Tagen die Bombardements der Frontlinien intensiviert hatten, wurde dies auch am Freitag fortgesetzt. Nördlich von Kabul wurden Hügel bombardiert, in denen sich rund 6000 Taliban-Kämpfer aufhalten sollen.

Zweimal wurden die Hügel durch amerikanische B-52-Bomber angegriffen. Dies meldet die Nachrichtenagentur AFP. Die rund 6000 Kämpfer sind den dortigen Truppen der Nordallianz zahlenmäßig weit überlegen.

Erstmal äusserte sich die US-Regierung auch zur Ramadan-Problematik. Man könne die Bombardements nicht einstellen, gab die Sprecherin des Präsidenten der Presse bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampf, Bombe, Taliban, Kämpfer
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?