02.11.01 10:44 Uhr
 3.024
 

6000 Taliban-Kämpfer im Bombenhagel von US-B-52-Bombern

Nachdem die USA in den vergangenen Tagen die Bombardements der Frontlinien intensiviert hatten, wurde dies auch am Freitag fortgesetzt. Nördlich von Kabul wurden Hügel bombardiert, in denen sich rund 6000 Taliban-Kämpfer aufhalten sollen.

Zweimal wurden die Hügel durch amerikanische B-52-Bomber angegriffen. Dies meldet die Nachrichtenagentur AFP. Die rund 6000 Kämpfer sind den dortigen Truppen der Nordallianz zahlenmäßig weit überlegen.

Erstmal äusserte sich die US-Regierung auch zur Ramadan-Problematik. Man könne die Bombardements nicht einstellen, gab die Sprecherin des Präsidenten der Presse bekannt.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampf, Bombe, Taliban, Kämpfer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Issam Zahreddine - Assads wichtigster General ist tot
Russische Trollfabrik finanzierte angeblich afroamerikanische US-Bürgerrechtler
Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell
Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?