02.11.01 10:49 Uhr
 79
 

Angeblicher Virus-Programmierer bekommt Morddrohungen

Der Wurm I-Worm/ANTS3 wird seit einigen Tagen unter dem Namen Andreas Haak weltweit verschickt.
Ein gleichnamiger Programmierer hat deshalb nun massive Probleme.

Auf der Website des Unschuldigen gibt es etliche Beschimpfungen. Obwohl es nun auch eine Stellungnahme von Haak gibt, liegen bereits 27 Anzeigen gegen ihn vor. Sogar Polizeibesuch gab es schon.

Der schuldlose Programmierer, der auch schon Morddrohungen erhielt, wird nun gegen den Autor des Wurms selbst eine Anzeige gegen Unbekannt erstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, Programm, Morddrohung, Programmierer
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?