02.11.01 09:44 Uhr
 556
 

Afghanistan: Harte Strafen gegen Schwule - Hinrichtung mit Bulldozern

Die Taliban-Führer haben sich eine absolut perverse Strafe gegen die Homoseuxualität ausgedacht. Menschen die der Homosexualität verdächtigt werden, müssen sich vor einer Steinmauer aufstellen, die von einem Bulldozer eingerissen wird.

Überlebende dieser Aktion sind dann frei. Die Taliban bestreiten allerdings, dass sie solche Methoden anwenden würden. Doch es existiert ein Gesetz, das diese Folter beschreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dhp2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Strafe, Hinrichtung, Bulldozer
Quelle: www.braveboy.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?