02.11.01 09:40 Uhr
 4
 

EU-Anerkennung für Novartis-Medikament

Der schweizer Pharmakonzern Novartis AG gab bekannt, dass sein Medikament Estradot das europäische Anerkennungsverfahren erfolgreich durchlaufen habe.

Das Produkt ist ein Hormonpflaster und dient zur Behandlung von menopausaler Osteoporose bei Frauen. Novartis erwarb die Lizenzrechte für Europa vom Entwickler Noven Pharmaceuticals.

Nach Abschluss des Anerkennungsverfahrens soll das Präparat in den EU-Staaten erhältlich werden. Dazu müssen noch die Lizenzen ausgestellt und Rückerstattungsregelungen vereinbart werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Medikament, Anerkennung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?