02.11.01 09:30 Uhr
 3
 

Dell bleibt weiter optimistisch

Der Computerhersteller Dell, der Anfang des Jahres den Konkurrenten Compaq als größter Computerhersteller der Welt abgelöst hat, ist auch trotz der momentanen Wirtschaftslage für die Zukunft optimistisch.

Der Vorstandschef Michael Dell betonte gestern, dass die Umsätze auch im Jahr 2002 gut ausfallen sollten. Dies habe vor allem damit zu tun, dass viele Investitionen auf Kundenseite verschoben wurden und viele Rechner deshalb schon vier Jahre alt seien.

Durch weitere Preisrückgänge und das neue Betriebssystem Windows XP werde die Nachfrage allerdings wieder zunehmen, so Dell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dell
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?