02.11.01 06:26 Uhr
 100
 

AOL 6.0 darf trotz Verfügung weiter genutzt werden

Die AOL- Version 6.0 war von einem kalifornischen Gericht gestoppt worden, da diese einen MP3-Decoder enthält, dessen Nutzung der Hersteller Playmedia nicht gestattet hatte.

Ein Unternehmens-Sprecher von AOL wies jetzt darauf hin, das User, die die AOL-Software nutzen, auch weiterhin auf die Dienste von AOL zugreifen können.

Dies sei möglich, da lediglich die Verbreitung der Software verboten wurde. Inzwischen will AOL erreichen, das der Gerichtsbeschluss zurückgenommen wird.