02.11.01 06:26 Uhr
 100
 

AOL 6.0 darf trotz Verfügung weiter genutzt werden

Die AOL- Version 6.0 war von einem kalifornischen Gericht gestoppt worden, da diese einen MP3-Decoder enthält, dessen Nutzung der Hersteller Playmedia nicht gestattet hatte.

Ein Unternehmens-Sprecher von AOL wies jetzt darauf hin, das User, die die AOL-Software nutzen, auch weiterhin auf die Dienste von AOL zugreifen können.

Dies sei möglich, da lediglich die Verbreitung der Software verboten wurde. Inzwischen will AOL erreichen, das der Gerichtsbeschluss zurückgenommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verfügung
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?