02.11.01 00:41 Uhr
 21
 

Comic-Helden in Amerika: Feuerwehr statt Spiderman

Der amerikanische Verlag Marvel Comics veröffentlichte am Mittwoch den Comicband 'Heroes' in dem nicht fiktive Helden wie beispielsweise Spiderman die Leser ergreifen sollen.

Stattdessen erhielten die Zeichner um Joe Kubert und Carlos Pacheco den Auftrag, Feuerwehrleute und Polizeibeamte der Stadt New York bei Aufräumarbeiten der WTC-Trümmer in einem ruhmreicheren Licht darzustellen, als alle vorherigen Comic-Helden.

Von jedem verkauften Heft, das 3,50 Dollar kostet, gehen jeweils 3 Dollar an Fonds für die Zurückgebliebenen der Opfer des Terroranschlags. Die Titelseite präsentiert einen älteren Feuerwehrmann, der gerade eine Frau aus den Ruinen rettet.


WebReporter: timjonas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Feuer, Amerika, Feuerwehr, Comic, Spider-Man
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?