01.11.01 22:06 Uhr
 201
 

"Star Ballz"-Lucas schlägt zurück - Zeichentrickporno im Visier

George Lucas, der Schöpfer der Star Wars Filme, hat Klage gegen die Macher eines Zeichentrick-Porno-Films eingereicht. Der Streifen, der unter dem Namen 'Star Ballz' veröffentlicht wurde, könnte Assoziationen zu den Science-Fiction-Filmen hervorrufen.

Lucasfilms führt an, dass der Firma durch diese Verwechslungsgefahr ein finanzieller Schaden entstehen könnte. Außerdem sei ein solcher Zusammenhang ehrverletzend.

Die Produktionsfirma Media Market Group gab an, dass der Inhalt des Films eine Parodie auf viele verschiedene Filme ist. Es sein auch Szenen aus Titanic, Matrix und anderen Filmen nachgestellt. Es soll nur witzig sein. Die Anwälte sehen das anders.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Visier, Zeichen, Zeichentrick
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?