01.11.01 22:06 Uhr
 201
 

"Star Ballz"-Lucas schlägt zurück - Zeichentrickporno im Visier

George Lucas, der Schöpfer der Star Wars Filme, hat Klage gegen die Macher eines Zeichentrick-Porno-Films eingereicht. Der Streifen, der unter dem Namen 'Star Ballz' veröffentlicht wurde, könnte Assoziationen zu den Science-Fiction-Filmen hervorrufen.

Lucasfilms führt an, dass der Firma durch diese Verwechslungsgefahr ein finanzieller Schaden entstehen könnte. Außerdem sei ein solcher Zusammenhang ehrverletzend.

Die Produktionsfirma Media Market Group gab an, dass der Inhalt des Films eine Parodie auf viele verschiedene Filme ist. Es sein auch Szenen aus Titanic, Matrix und anderen Filmen nachgestellt. Es soll nur witzig sein. Die Anwälte sehen das anders.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Visier, Zeichen, Zeichentrick
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?