01.11.01 22:04 Uhr
 2
 

Drastischer Gewinnrückgang bei Loews

Die Versicherungsholding Loews Corp. mußte im dritten Quartal 2001 einen deutlichen Rückgang des Nettogewinns hinnehmen. Aufgrund hoher Versicherungszahlungen im Rahmen der Terroranschläge in den USA fiel dieser um 76 Prozent.

Die Versicherungsgesellschaft CNA Financial Corp., an der Loews eine Mehrheitsbeteiligung hält, hatte maßgeblichen Anteil an dem Gewinnrückgang. Neben den hohen Zahlungen kamen hier noch weniger Einkünfte aus eigenen Investments dazu. In diesem Jahr wurden in diesem Bereich nur 45 Mio. Dollar erwirtschaftet, während es im letzten Jahr noch 330,4 Mio. Dollar waren.

Der Nettogewinn bei Loews belief sich im dritten Quartal auf 165,7 Mio. Dollar bzw. 85 Cents je Aktie. Im gleichen Vorjahreszeitraum wurde noch ein Gewinn von 679,6 Mio. Dollar bzw. 3,45 Dollar erzielt. Analysten hatten für das dritte Quartal 2001 im Durchschnitt einen Gewinn von 1,01 Dollar je Aktie prognostiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?