01.11.01 19:10 Uhr
 99
 

Dallas Ekel J. R.: Prostituierte für "nichts" bezahlt

Dallas Ekel J.R. Ewing alias Larry Hagmann erzählt in seiner neuen Biographie von einem Besuch bei einer Prostituierten. Sein Vater habe ihm die Dame besorgt, als er 16 Jahre alt war.

Weiter erzählt Hagmann, dass er die Dame unverrichteter Dinge weggeschickte, da er Angst gehabt hätte.
Für 5$ zusätzlich war die Dame jedoch bereit seinen Kumpels zu erzählen wie 'toll er im Bett' gewesen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ekel-Alfred
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prostituierte, Dallas, Ekel
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht
David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?