01.11.01 18:31 Uhr
 31
 

Russischer Junge von Polizei aufgegabelt - er suchte seine Mutter

Ein 13-jähriger Russe, der alleine von Moskau nach Gotha gereist war, wandte sich an die Polizei, weil er völlig hilflos war, da er nur seine Muttersprache beherrschte.

Er wurde zunächst in ein Kinderheim gebracht. Später fand man seine Mutter in einem Asylbewerberheim in Mecklenburg-Vorpommmern. Er kam dann bei ihr unter.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Mutter, Junge, Russisch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?