01.11.01 17:08 Uhr
 864
 

Hotmail: Nach 30 Tagen Inaktivität wird der Account gelöscht

Bei der kostenlosen Variante von Microsofts Freemailer Hotmail wird der Account inklusive aller Mails jetzt gelöscht, wenn man diese 30 Tage nicht abruft.

Für $13 im Jahr kann man dies verhindern und bekommt ausserdem noch zusätzlichen Speicher.

Der Grund dafür ist, dass viele Leute sich angemeldet haben, nun aber die Adresse nicht mehr nutzen. Häufig wegen vergessenen Passwörtern oder Benutzernamen.
Durch diese Maßnahme will man die Technikkosten senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: aktiv, Account, Hotmail
Quelle: www.zdnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?